Start Opferentschädigungsgesetz

Opferentschädigungsgesetz

Wer in Deutschland oder auf einem deutschen Schiff oder Luftfahrzeug infolge eines vorsätzlichen, rechtswidrigen tätlichen Angriffs gegen seine oder eine andere Person oder durch dessen rechtmäßige Abwehr eine dauerhaften gesundheitliche Schädigung erlitten hat, erhält grundsätzlich wegen der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen auf Antrag Leistungen Opferentschädigungsgesetz. Dieses ist Teil des Sozialen Entschädigungsrechts und greift insbesondere auch dann, wenn der Staat seine Bürger nicht vor Schädigungen aus kriminellen Handlungen schützen kann. Wann Sie einen Anspruch nach dem Opferentschädigungsgesetz haben, wie sich der Anspruch ausgestaltet und was Sie hierbei alles zu beachten haben wollen wir Ihnen in diesem Bereich erläutern.

  • Bürgerratgeber auf facebook.com
  • Folge Bürgerratgeber auf Twitter
  • Bürgerratgeber NEWSFEED

Neueste Beiträge

Rechte im Restaurant - So reklamieren sie richtig

Rechte im Restaurant – So reklamieren sie richtig

Wer ein Restaurant besucht, der möchte dort in aller Regel eine schöne Zeit verbringen. Doch immer mal wieder kommt es hierbei zu Problemen mit...
Mehrbedarf und Sonderbedarf beim Kindesunterhalt

Geschützt: Mehrbedarf und Sonderbedarf beim Kindesunterhalt

Kinder kosten Geld, viel Geld sogar. Damit diese Kosten nach einer Trennung nicht nur von einem Elternteil getragen werden müssen, hat der andere Elternteil...
Ohne Überweisung ins Krankenhaus

Ohne Überweisung ins Krankenhaus – ist dies möglich?

Ob sich Patienten in einem Krankenhaus behandeln lassen dürfen, hängt allein davon ab, ob die Behandlung erforderlich und auch wirtschaftlich war. Unerheblich ist hierbei,...